18. Februar 2016

[Rezension Hörbuch] "Im Reich der Pubertiere" von Jan Weiler

http://www.randomhouse.de/content/edition/audiofiles/514110.mp3

Hörprobe im Bild
★★★★★

5/5

Produktinfo

http://sternenstaubbuchblog.blogspot.de/2016/02/rezension-horbuch-das-pubertier-von-jan.html
Teil 1

Klapptext
 
Inzwischen hat es der Vater nicht mehr nur mit einem weiblichen, sondern auch mit einem männlichen Exemplar der Gattung Pubertier zu tun. Zu einigen Einsichten ist er bereits gekommen: Pubertiere bewohnen am liebsten schlecht belüftete Räume, in denen sich Müllberge türmen. Signifikant erscheinen die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Vertretern dieser Art: Während das weibliche Pubertier durch eine Vielzahl verstörender Eigenschaften auf sich aufmerksam macht (u. a. unverständliches Monologisieren und multiples Dauermeckern), verbringt das Pubertier-Männchen seine Lebenszeit mit vier fast lautlosen Tätigkeiten: Pennen, Essen, Müffeln und Zocken.


Natürlich live, natürlich vom Autor selbst gelesen.

Meine Rezension

 Jan Weiler ist zurück! Und ich sage es gleich vorab: Es ist noch lustiger als Das Pubertier! Doch dieses Mal studiert er nicht nur sein weibliches, sondern auch sein männliches Pubertier. 
Während seine Tochter Rasierschaum und Makeup in Hülle und Fülle nutzt, hält sich sein Sohn von Wasser sowie frischer Luft eher fern. Des Öfteren bekommt man das Bedürfnis eine Gasmaske zu kaufen, wenn die Dunsthöhle des männlichen Pubertiers betreten wird.
Claras neuer Freund lernt ihren Vater übrigens nicht als Jan Weiler, sondern als Lord Jan Stark kennen. Ganz im Stil von Game of Thrones verbringt er seinen Tag, und sorgt damit für reichlich Verwirrung und Spaß. Ich persönlich hab mich gekugelt vor Lachen! :D Ganz großes Kopf Kino!
Mit aus dem wahren Leben gegriffenen, was man als Elternteil nur nickend bestätigt, unterhält der Autor sein Publikum. Sehr schön finde ich auch, dass es sich bei seinen Hörbüchern um Livemitschnitte handelt. Das bringt einem das Ganze noch ein bisschen näher. 

Ich hoffe es folgen noch ein paar Langzeitstudien und Anekdoten, denn ich finde es einfach zum Schreien komisch. :)

Fazit

Ich kann es wirklich nur empfehlen! Lustiger geht es kaum. Und alle Mamas und Papas werden merken: Wir sind nicht allein! ;)  


 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    jetzt hast du mich aber neugierig gemacht. Bei uns ist es ja noch nicht so weit. Meine beiden sind fast 4 und fast 9 Jahre jung und vom pupertieren noch entfernt. Wobei ich teilweise das Gefühl habe, dass sich die Große in rasanten Schritten dem Tag X nähert und das Grauen scheint unaufhaltsam....

    Ich mag lustige Bücher die aus dem Leben gegriffen sind. Danke für den Tipp.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sandra :)

      Meiner ist zum Glück auch erst 2 :D Aber ich kann mich noch sehr gut an meine Pubertierzeit erinnern ;) haha
      Solltest du es dir holen, wünsche ich dir und deinem Mann jede Menge Spaß beim hören!

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

      Liebe Grüße
      Yasmin :)

      Löschen